Kosten - Tagespflege
(Stand 01.01.2017)

Pflegegrad 2 3 4 5
täglich Pflegesatz 26,05 € 31,26 € 36,47 € 39,08 €
Unterkunft und Verpflegung 7,20 € 7,20 € 7,20 € 7,20 €
-davon Unterkunft 3,60 € 3,60 € 3,60 € 3,60 €
-davon Verpflegung 3,60 € 3,60 € 3,60 € 3,60 €
-davon Lebensmittelaufwand 3,11 € 3,11 € 3,11 € 3,11 €
Investitionsaufwendungen 12,41 € 12,41 € 12,41 € 12,41 €
abzl. öffentl. Förderung für Investitionsaufwendungen 2,70 € 2,70 € 2,70 € 2,70 €
Entgelt pro Tag 42,96 € 48,17 € 53,38 € 55,99 €
monatlich Leistungen der Pflegekasse pro Monat bis zur Höhe von: 689,00 € 1.298,00 € 1.612,00 € 1.995,00 €
Einheitlicher Entlastungsbetrag pro Monat 125,00 € 125,00 € 125,00 € 125,00 €
Besteht der Anspruch auf Leistungen nach dem Pflegeversicherungsgesetz, werden die Kosten für die Tagespflege anteilig übernommen.
Die Inanspruchnahme von Pflege- und Betreuungsleistungen wird über die Pflegesätze verrechnet.

Leine Leistungsinanspruchnahme ist bis zur festgeschriebenen Höhe der Kassenleistungen / Monat differenziert nach Pflegegraden, unabhängig von den Besuchstagen, mit den Pflegekassen verrechenbar. Leistungen darüber hinaus werden dem Selbstzahler in Rechnung gestellt.

Die Entgelte für Unterkunft, Verpflegung und die Investitionsaufwendungen können mit dem einheitlichen Entlastungsbetrag verrechnet werden.

Die Berechnung der Eigenanteile ist des Weiteren von den individuellen Leistungsansprüchen und der bisherigen Inanspruchnahme abhängig:

Bei konsequenter, durchgängiger Verrechnung der Leistungen nach § 45 B SGB XI in Höhe von 208,00 €, seit dem 01.07.2015, wird dazu ein zusätzlicher Besitzstand von 83,00 €/Monat gewährt.

Tagespflegegäste, die bereits seit 2016 in der Pflegestufe 3 -Härte- eingestuft wurden, erhalten einen abweichenden Entlastungsbetrag in Höhe von 208,00 €/Monat.

Die öffentliche Förderung für Investitionen kann bis zur Höhe von 545,00 €/Jahr gewährt werden (entspricht 201 Besuchstagen). Für Besuchstage darüber hinaus sind die Investitionsaufwendungen in voller Höhe von 12,41 €/Tag zu verrechnen.
Die hier gemachten Angaben dienen der allgemeinen Information und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bei Interesse beraten wir Sie gerne zu allen Details.
DRK Rostock Wohnen und Pflege gGmbH
Seniorenwohnanlage Evershagen
Aleksis-Kivi-Straße 01
18106 Rostock
Tel.: 0381 77603-115
Fax: 0381 77603-140

Neuigkeiten

150 Jahre DRK - 150 Bäume für MV
Mit Eichen gegen den Klimawandel
Qualität der stationären und ambulanten Pflege
Pflege-Transparenzberichte durch die Verbände der Krankenkassen
Lebensqualität im Altenheim
geprüfte Verbraucherfreundlichkeit festgestellt durch das Heimverzeichnis (BIVA)

Archiv der Neuigkeiten

Langensex.com